Banken und Sparkassen

Financial Services

Mit höherer Beratungsqualität und Kundennähe differenzieren sich klassische Finanzinstitute von Fintechs. Denn in puncto Digitalisierung können sie risikofreudigen, agilen Start-ups, die mit neuen Technologien wie kognitiven Systemen und selbstlernenden Algorithmen den Finanzmarkt erobern möchten, nicht das Wasser reichen.

Trotzdem oder gerade deshalb bietet die Digitalisierung auch für Finanzinstitute mit traditionellen Geschäftsmodellen große Chancen. Denn einerseits ersetzt kein Algorithmus den persönlichen Kontakt zum Kundenberater. Zum anderen reduzieren digitale Prozesse generell nicht nur laufende Kosten, sondern setzen auch Arbeitskraft frei. Diese wiederum kann dazu genutzt werden, die Qualität der Kundenberatung weiter zu verbessern und die Ansprache von (neuen) Kunden auszubauen. So kann die Servicequalität gegenüber den Kunden und damit auch deren Zufriedenheit verbessert werden...

Also - automatisieren Sie einfach mit unseren IT-Lösungen Ihre Prozesse – für mehr Kundenservice und höhere Wirtschaftlichkeit. Zum Beispiel mit dem helic Analyzer - einer Lösung, die auf dem Markt ihresgleichen sucht. Denn Comline ist mit dem helic Analyzer der einzige Anbieter im deutschsprachigen Raum, der Jahresabschlüsse, Betriebswirtschaftliche Auswertungen oder auch Einnahme-Überschussrechnungen automatisiert analysieren und verarbeiten kann.

Außerdem bieten wir bereits seit 1997 effiziente Archivlösungen für renommierte Bankhäuser an. So zählen beispielsweise die Postbank, die Commerzbank oder auch das BCB Betriebscenter für Banken zu unseren Kunden.

Und auch wenn es um aktuelle Themen wie zum Beispiel die "Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT" (BAIT) geht, stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Weiterlesen