Blog

19.10.2020

Haben Sie damit gerechnet?

Digitale Rechnungen sind noch lange nicht selbst verständlich.


Digitaler Rechnungsworkflow mit helic IHK

Laut einer Umfrage von BearingPoint im 2. Quartal 2020 erhalten öffentliche Stellen immer noch 45 % aller Rechnungen auf Papier. Und rund die Hälfte der Behörden verarbeitet die eingehenden E-Rechnungen dann digital weiter. Machen Sie es ganz einfach besser!

Mit helic IHK steuern Sie den gesamten Rechnungsprozess: Erkennen Sie die Inhalte von Papierrechnungen oder aus E-Mails per OCR. Finden Sie automatisch Angaben zu Kreditor, Rechnungsnummer, Lieferdatum und mehr. Und übergeben Sie die Daten in die weitere Rechnungsbearbeitung.

Dass dies gut funktioniert, zeigen unsere aktuellen Projekte. Sowohl bei der IHK Nordschwarzwald als auch bei der IHK Karlsruhe liegt die Quote der erkannten Rechnungsinhalte oberhalb von 90 %.

Natürlich können Sie mit helic IHK auch eingehende XRechnungen verarbeiten. Die Daten werden in ein lesbares PDF-Format umgewandelt, damit die Mitarbeitenden die Rechnung prüfen können. Im Anschluss gelangt die XRechnung in den normalen digitalen Rechnungsworkflow.

Auf diese Weise durchläuft jede Rechnung in Ihrer IHK denselben Prozess – unabhängig vom Eingangskanal. So sparen Sie wertvolle Zeit und finden jede Rechnung problemlos wieder…

Soll auch Ihre Rechnung aufgehen?
Rufen Sie Markus Karbus dazu einfach unter +49 231 97575-717 an oder nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Portfolio.