Blog

26.11.2018

Gelungenes „Familienfest“ der Neven Subotic Stiftung

Partner, Volunteers, Botschafter und Mitarbeiter treffen sich im Dortmunder U


Impressionen der Stiftungsfeier der Neven Subotic Stiftung

„Seit November 2017 gehört Comline als Partner der Neven Subotic Stiftung zur Stiftungsfamilie. Ich freue mich, dass ich in der letzten Woche an diesem wundervollen Event teilnehmen konnte.“ berichtet Stephan Schilling, Vorstand von Comline, begeistert.

„Ich habe hier sehr viele interessante Menschen getroffen. Beim Speeddating konnte ich weitere spannende Kontakte knüpfen. Besonders nachhaltig beeindruckt hat mich der Bericht der Teilnehmer der Spendenreise nach Äthiopien. Sie haben bewegende Momente geschildert, die zeigen, dass die Hilfe der Stiftung dort ankommt. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, bin ich bei einer der nächsten Reisen gerne mit dabei.“ so Stephan Schilling.


„Das Engagement von Neven Subotic und seinem Team hat uns bei Comline enorm beeindruckt. Sie sind alle mit so viel Herzblut dabei… Daher unterstützen wir, neben unserer jährlichen Spende als Partner, die Stiftung auch darüber hinaus. So ist die Neven Subotic Stiftung mit einem Stand beim GKV-Infotag 2019 vertreten, um unseren Kunden über Projekte wie 100 % Wash zu informieren. Außerdem spenden wir bei allen Veranstaltungen pro abgegebenem Bewertungsbogen an die Stiftung. Und dass wir uns hier für das richtige Thema einbringen, hat mir die Feier gezeigt.“

Über die Neven Subotic Stiftung

Neven Subotic gründete die Stiftung im November 2012. Damals gab es nur einige wenige ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich gemeinsam mit ihm auf den Weg machten, möglichst vielen Menschen Zugang zu sauberem Wasser und somit zu einem selbstbestimmten Leben mit Gesundheit und Bildung zu ermöglichen.

Inzwischen engagieren sich nicht nur zahlreiche Spender und freiwillige Helfer für die gute Sache. Es sind auch mehrere hauptamtliche Mitarbeiter bei der Stiftung beschäftigt. Dafür, dass trotzdem jede Spende zu 100 Prozent in die Hilfe vor Ort eingesetzt wird, sorgt Neven Subotic höchstpersönlich. Denn er übernimmt alle Verwaltungs-, Reise- und sonstige Kosten, die durch die Arbeit der Stiftung entstehen.

Bis heute konnte die Stiftung insgesamt 116 Projekte realisieren. Es wurden 59 Brunnen in Gemeinden und 57 Brunnen inklusive Sanitäranlagen an Schulen gebaut. Für über 50.000 Menschen konnte somit die Grundlage für ein gesundes Leben mit Bildung und Selbstbestimmung geschaffen werden.

https://nevensuboticstiftung.de/