Unsere Lösungen

AU-Belege verarbeiten lassen

Die Vielzahl der täglich eingehenden Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigungen stellt die gesetzlichen Krankenkassen vor besondere Herausforderungen. Denn die einzelne, manuelle Erfassung im Kernsystem durch den Sachbearbeiter ist zeitaufwändig und auch fehleranfällig.

Doch es geht wesentlich einfacher und schneller. Denn durch die automatisierte Verarbeitung der eingehenden Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigungen können Sie den gesamten Prozess optimieren. Wie das geht? Ganz einfach: Die Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigungen werden digitalisiert, die Inhalte automatisch ausgelesen und verarbeitet.

Vor der Übergabe an BITMARCK_21c|ng können die AU-Datensätze geprüft werden. Fehlerhafte Daten werden - sofern möglich - regelbasiert korrigiert, andernfalls durch den Sachbearbeiter nachbearbeitet. So ist sichergestellt, dass die an BITMARCK_21c|ng übergebenen AU-Daten die bestmögliche Qualität haben. Die weitere Bearbeitung in BITMARCK_21c|ng wird dadurch auf ein Minimum reduziert.

„helic AUtomation entlastet die Mitarbeiter meines Bereichs spürbar von Routinetätigkeiten und reduziert den manuellen Aufwand“.

Markus Becker, Regionalleiter Süd-West bei der Schwenninger Krankenkasse.


Reduzieren der Verwaltungskosten durch geringeren manuellen Arbeitsaufwand

Bessere Datenqualität durch Fehlerreduzierung aufgrund regelbasierter Prozesse

Optimiertes Informationsmanagement durch zentrale Datenhaltung


Zurück zur Übersicht