Unsere Lösungen

Rechnungen digital bearbeiten

Mit helic können Krankenkassen alle Arten von Rechnungen annehmen und bearbeiten. Und zwar unabhängig davon, über welchen Eingangskanal und in welchem Format (Papier, PDF/A, E-Rechnung,…) die Rechnung Ihre Krankenkasse erreicht.

Das gilt natürlich auch für elektronische Rechnungen, die als XRechnung eingehen. helic wandelt die Rechnungsdaten einfach in ein lesbares Format um und führt die erforderlichen Konformitätsprüfungen durch. Im Anschluss wird die XRechnung analog zur gescannten Rechnung mit den Standard-Funktionen von helic weiterverarbeitet.

Oder Sie sparen sich die manuellen Erfassungstätigkeiten und digitalisieren die gesamte Rechnungsprüfung. Durch die tiefe Integration von helic in die Kernanwendungen (BITMARCK 21c|ng und Wilken) ist so eine schnelle, medienbruchfreie Rechnungsbearbeitung sichergestellt:

Sachlich rechnerische Prüfung von Verwaltungskostenrechnungen

Zahlreiche Verwaltungskostenrechnungen gehen täglich bei Ihrer Krankenkasse ein und müssen geprüft, freigegeben und gezahlt werden. Mit helic führen Ihre Mitarbeiter die sachlich-rechnerische Prüfung von Verwaltungskostenrechnungen komplett digital in der elektronischen Akte durch und übergeben anschließend alle relevanten Informationen an das Wilken-System. Mit diesem Modul ist endlich die Transparenz gegeben, dass die Finanzbuchhaltung und der Fachbereich einen gleichen Kenntnisstand über eine vorliegende Rechnung haben.

Fachliche Prüfung von Leistungsrechnungen

Originäres Kassengeschäft ist u. a. die Kostenübernahme von Leistungen. Die Zahlung von Leistungsrechnungen ist meist reine Routine. Dennoch bedeutet es Aufwand für Ihre Mitarbeiter: Rechnung kontrollieren, Versicherungsverhältnis und Anspruch prüfen, Rechnung bezahlen. Mit Hilfe von helic wird dieser Prozess vereinfacht. Routineschritte werden automatisiert, fachliche Prüfungen mittels Regelwerk durchlaufen und via Schnittstelle automatisch an die Folgesysteme übergeben. So können z. B. bis zu 70 % der PZR-Rechnungen oder bis zu 85% der Pflegerechnungen automatisiert geprüft und gezahlt werden. 

„Bereits in den ersten 3 Wochen wurden 72 % aller Zuschüsse zur PZR regelbasiert geprüft und automatisiert ausgezahlt. Ca. 10 % der Rechnungen wurden fachlich richtiger Weise abgelehnt und die restlichen 18 % wurden manuell bearbeitet.“

Stefan Bohm, Leiter des Geschäftsbereichs Unternehmensentwicklung bei der BKK24


Mehr Wirtschaftlichkeit durch geringere Durchlaufzeiten und höhere Skontoerlöse

Geringeres unternehmerisches Risiko durch transparente Finanzkennzahlen

Revisionssicherheit durch umfassende Dokumentation zahlungsrelevanter Vorgänge


Zurück zur Übersicht