Blog

03.08.2016

helic Analyzer produktiv bei der Landessparkasse zu Oldenburg

Optimierte Kreditprozesse und Engagement für Produktweiterentwicklung


Seit der Produktivsetzung des helic Analyzer bei der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) am 1. April werden zahlreiche Jahresabschlüsse mit dem helic Analyzer aufbereitet und automatisiert bearbeitet – insgesamt waren es bislang etwa 1300 Dokumente. Und gleichzeitig stellt die LzO wesentlich kürzere Bearbeitungs- und Durchlaufzeiten sicher - bei konstant guter Ergebnisqualität. Dr. Axel Schröder, stellv. Leiter Bereich Kreditmanagement bei der LzO, erklärt zufrieden: „Der helic Analyzer hat sich schnell in unserem Hause etabliert und ist inzwischen ein wichtiger Bestandteil für unsere Prozesse in der Kreditbearbeitung.“

Die LzO engagiert sich außerdem für die Weiterentwicklung des helic Analyzer. Durch die Mitwirkung im Rahmen der Anwenderkreise teilt sie ihre Praxiserfahrungen und bringt Impulse für zukünftige Releasearbeiten ein.

Über die LzO:

Die Landessparkasse wurde bereits 1786 als „Ersparungscasse“ für das Herzogtum Oldenburg gegründet. Als einer der größten Ausbildungsbetriebe im Nordwesten beschäftigt sie heute rund 1.700 MitarbeiterInnen – davon ca. 150 Auszubildende. In mehr als 100 Filialen werden Kundenzufriedenheit und Serviceorientierung großgeschrieben – wie sogar der TÜV Nord bestätigt!

Haben auch Sie Interesse am helic Analyzer?

Gerne steht Ihnen Rüdiger Fuchs für weitere Informationen telefonisch unter +49 231 97575-190 oder per E-Mail zur Verfügung.